1. Help-Center
  2. Deutsch
  3. Elektronisch Signieren & E-ID

Was ist die digitale Signatur?

Ein technischen Verfahren, welches die Willensbekundung (Unterschrift) an ein Dokument hängt und die Authentizität der Unterschrift gewährleistet.

Die digitale Signatur basiert auf der sogenannten asymmetrischen Verschlüsselung. Sie wird auch als Public-Key-Verfahren bezeichnet und nutzt einen öffentlichen und einen privaten (geheimen) Schlüssel. Mit dem privaten Schlüssel wird die digitale Signatur erzeugt, während mit dem öffentlichen Schlüssel die Authentizität der Unterschrift überprüft wird.

Unter den verschiedenen Arten digitaler Signaturen ist die sogenannte qualifizierte elektronische Signatur die einzige Signaturform, welche rechtlich der eigenhändigen Unterschrift gleichgestellt (Art. 14 2bis OR / Art. 25 (2) eiDAS) ist. Im Unterschied zu einer einfachen (z.B. Adobe Sign) oder fortgeschrittenen Signatur, beruht sie auf einem qualifizierten Zertifikat, welches von einem anerkannten Anbieter ausgestellt wird.