Identifikationsmethoden

Wie unterscheiden sich die Identifikationsmethoden?

Für das Signieren mit der qualifizierten elektronischen Signatur (QES) wird die vorgängige Identifikation der Signierenden vorausgesetzt. Wie diese Identifikation genau aussieht, definieren die zuständigen Rechtsräume jedoch unterschiedlich: Das Schweizer Gesetz verlangt die persönliche Identifikation, während die EU auch die Video-Identifikation übers Internet zulässt.

Signierende wählen daher üblicherweise die Identifikationsmethode des Rechtsraums, innerhalb dessen sie signieren oder dessen Gerichtsstand das zu signierende Dokument erfordert. Grundsätzlich befähigen aber beide Formen der Identifikation zum Signieren mit QES mit weltweiter Gültigkeit. Für mehr Informationen, klicken Sie hier.